Comfort Pflege Ostviertel GmbH

Pflegeleitbild

Was wir anbieten

Comfort Pflege Ostviertel GmbH versteht sich als freier Anbieter qualifizierter häuslicher Dienstleistungen im Gesundheitswesen.
Ziel aller Angebote ist, das Leben unserer KundInnen und PatientInnen in ihrem gewohnten häuslichen Umfeld zu unterstützen, aufrecht zu erhalten oder auch wieder zu ermöglichen. Dazu bieten wir Pflege, Begleitung und hauswirtschaftliche Versorgung an.
Für weitere qualifizierte Angebote im Bereich verschiedener Therapien oder angrenzender Dienstleistungen sind wir offen.

Auf diesen Grundlagen bieten wir unsere Leistungen an

–  Menschenbild

Wir sehen jeden Menschen als ein einheitliches Ganzes, das seine eigene Vollkommenheit besitzt und aus mehr und Anderem als der Summe seiner Merkmale besteht (Martha Rogers). Dies gilt völlig voraussetzungslos für alle Menschen. Ein wesentliches Element menschlichen Seins ist die Sorge. Unter Sorge verstehen wir Zuwendung sowohl zu anderen Menschen, Dingen und Ereignissen, als auch zu sich selbst. Erst Sorge ermöglicht das Sein, da Menschen aufeinander angewiesen und verwiesen sind. Um mit Martin Buber zu sprechen: Der Mensch wird am Du zum Ich. Das heißt für uns, alle Lebensäußerungen wie Gesundheit und Krankheit, Wachstum und Verlust, aber auch unscheinbarer ungewohnter Äußerungen der Menschen, denen wir begegenen, ernst zu nehmen und offene Begegnung zu ermöglichen.

–  Bild der Pflege

Aus dem oben beschriebenen Menschenbild resultiert ein Ansatz der für alle Angebote von Comfort Pflege Ostviertel GmbH gilt und sich an der Pflegetheorie von Patricia Benner orientiert: Den Menschen in seinem Sein, seinem Da-sein anzunehmen und für ihn als Solchen Sorge zu tragen ist die Aufgabe der Betreuung der Menschen, die uns ihr Vertrauen schenken und mit denen wir arbeiten.
Fürsorge ist das leitende Prinzip, welches uns die pflegerische Arbeit erst ermöglicht, die Arbeit trägt und unsere pflegerische Kompetenz erfordert und fördert.
Krank oder behindert zu sein hat immer Auswirkungen auf das Dasein und das alltägliche Leben der betroffenen Menschen. Diese Auswirkungen lassen sie Hilfe suchen. Unsere Aufgabe ist es daher mit den Betroffenen, also PatientInnen und Angehörigen, Wege zu suchen, ihr Leben zu ermöglichen, Wohlbefinden zu fördern, Entwicklungschancen (Perspektiven) zu schaffen, Gesundheit zu fördern und Sterben zu begleiten.
Ziel ist dementsprechend, ein Leben (Dasein) zu erreichen, in dem die Betroffenen ihr Leben leben können, Perspektiven erleben können und die Gesundheit so weit wie möglich unterstützt ist. Dies wollen wir durch angemessene Pflege erreichen, welche die Autonomie und Integrität der PatientInnen und deren Angehörigen fördert. Gezielte Förderung der Selbständigkeit und Eigenverantwortung trägt dem Rechnung.
Wir verstehen Pflege als eine sehr komplexe und häufig sehr persönliche Sphäre der PatientInnen betreffende Tätigkeit, die auf gegenseitigem Vertrauen und gegenseitigem Achten der Würde beruht.
Um dies gewährleiten zu können arbeiten wir in einem Bezugspersonensystem und tauschen uns untereinander, als auch mit PatientInnen und Angehörigen in regelmäßigen Gesprächen aus. Eine fachgerechte, allen offene Prozessdokumetation trägt ebenfalls dazu bei.
Zur Unterstützung für unsere pflegerische Arbeit dient das Strukturmodell der "Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen" von Monika Krohwinkel.

–  Interdisziplinarität

Schon innerhalb unseres Unternehmens arbeiten verschiedene Professionen zusammen, was einen intensiven Austausch untereinander erfordert. Gleiches gilt auch für die Zusammenarbeit mit anderen, an der Versorgung Beteiligten. Wir suchen diese Zusammenarbeit, wobei das Wohl der Betroffenen im Mittelpunkt steht.

3. Ortsteilbezogenheit

Comfort Pflege Ostviertel GmbH arbeitet stets als Bestandteil des Lebens in einem Ortsteil. Das bedeutet für uns und unsere KundInnen und PatientInnen, daß wir im gesellschaftlichen und geschäftlichen Leben des jeweiligen Ortsteils integriert sind und als Verbindungsglied fungieren. Das Ziel dabei ist, das soziale Leben unserer KundInnen und PatientInnen erhalten zu helfen und Kontakte herstellen zu können.

4. Effizienz und Wirtschaftlichkeit

Wir verpflichten uns, die jeweils nach dem Stand des Wissens besten Verfahren anzubieten und durchzuführen. Hierbei steht die Möglichkeit zur informierten Entscheidung für die Patienten im Vordergrund. Gleichzeitig bedeutet dies überflüssige Kosten vermeiden zu helfen, die sowohl für PatientInnen, das Unternehmen als auch der Gesellschft entstehen.
Wir werden die Möglichkeiten des Gesundheitssystems kompetent nutzen, um angemessene Pflege zu ermöglichen und unnötige Behandlung zu vermeiden. Eine in diesem Rahmen wirtschaftliche Betreuung kommt allen Beteiligten zu Gute.

5. Selbstverpflichtung zur verbindlichen Anerkennung des Leitbildes und zur aktiven Arbeit am Leitbild

Wir verpflichten uns die Vorgaben und Ziele dieses Leitbildes umzusetzen und die Ziele regelmäßig mit allen Beteiligten zu dikutieren und zu evaluieren.